All is lost …

Universum_AllIsLost_Plakat

mit Robert Redford
Regie und Drehbuch: J.C. Chandor © SquareOne/ Universum


… dieser Titel war für Alex Ebert
ganz offensichtlich nicht
Programm, denn er hat den
GOLDEN GLOBE in der Kategorie
Beste Filmmusik gewonnen!

Und auch für den
Kinobesucher
ist dieser Film ein
grandioses Erlebnis!

 

 

Mitten auf dem indischen Ozean wird ein Mann /Robert Redford/ jäh aus dem Schlaf gerissen. Seine zwölf Meter lange Segelyacht hat einen im offenen Meer treibenden Schiffscontainer gerammt.
Sein Navigations-Equipment und sein Funkgerät versagen in der Folge den Dienst und er treibt mitten in einen gewaltigen Sturm hinein. In letzter Minute gelingt es dem Mann, das Leck in seinem Boot notdürftig zu flicken. Er überlebt den Sturm dank seiner seemännischen Intuition und Erfahrung mit knapper Not. Praktisch manövrierunfähig treibt der Mann auf offener See.

photodazastills_4028.CR2

Die Ruhe vor dem Sturm
© SquareOne/Universum Photo: Daniel Daza

photodazastills_1774.CR2

Am Ruder der „Virginia Jean“
© SquareOne/Universum Photo: Daniel Daza

 

 

 

 

 

 

Seine letzte Hoffnung ist es, von der Strömung in eine der großen Schifffahrtsstrecken getrieben zu werden. Unter der unerbittlich sengenden Sonne, sieht sich der sonst so selbstbewusste und erfahrene Segler mit seiner eigenen Sterblichkeit konfrontiert und kämpft einen verzweifelten Kampf ums Überleben …

AIL_RF_06974.NEF

Auf dem Rettungsboot
Die Segelyacht „Virgina Jean“ sinkt
© SquareOne/Universum Photo: Richard Foreman

PAULINE fühlt sich an Hemingways preisgekrönte Novelle Der alte Mann und das Meer erinnert. Denn auch hier geht es um das Ringen des Menschen mit der Natur, in all seiner elementaren Einsamkeit.

Die Handlung ist vollkommen auf das unmittelbare Geschehen reduziert. Der Kinobesucher erfährt weder, warum der Segler mit seiner Yacht unterwegs ist, noch wo er herkommt oder wie er lebt.

Und gerade darin liegt die Kraft, die den Film zugleich atem- und wortlos, zu einem überwältigenden, intensiven Kinoerlebnis macht. Und … er hält sogar eine verblüffende Überraschung parat, die eine Lebensweisheit für jeden Menschen impliziert, egal ob auf dem Wasser oder mit festem Boden unter den Füßen. 

Filmstart: 09. Januar 2014

 

paulines_tipp
Und wem das Hollywood-Kino nicht reicht, der findet hier Lesestoff zu ganz real erlebten Seegeschichten:
Côte d`Azur oder Wannsee

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Books & Films, Films abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.