Das schwebende Bücherbord …

28 unsichtbares Bücherbord 2

© Claire Richardson

 

… scheint den
Gesetzen der Physik
zu trotzen.

Ein altes, nicht mehr
benötigtes Buch bildet

die Basis für all die Schmöker, die darauf gestapelt werden.

Da erübrigt sich nicht
nur die Anschaffung eines normalen Bücherregals,
diese Art der Aufbewahrung
ist außerdem überaus 

Platz sparend!

 

 

 

 

 

 

Material
großes gebundenes Buch
selbstklebendes Klettband (männlich und weiblich)
2 Wandhalterungen in L-Form (glatt, nicht gezahnt, siehe Schritt 2)
Wasserwaage
Bohrmaschine, Bohreinsatz, Schrauben und Dübel (der Wand entsprechend)

Anleitung
1/ Hinteren Buchdeckel aufklappen und das Blatt, das Buchblock und Buchdeckel miteinander verbindet (hinteres Vorsatzpapier), der Höhe nach ausmessen;
ein Drittel und zwei Drittel davon mit Bleistift markieren.

2/ Vorsatz in der Breite bis zum Mittelfalz ausmessen. Achtung: Die kurzen Schenkel der Wandhalterungen dürfen höchstens so lang sein wie dieses Maß.

3/  Klettband einen knappen Zentimeter kürzer zuschneiden als dieses Maß. Männliches« (kurze Stoppeln) und »weibliches« (weiche Schlaufen) Klettband voneinander trennen. Schutzstreifen vom männlichen Klettband abziehen und es waagerecht auf die Innenseite des hinteren Buchdeckels kleben, dabei an der oberen Bleistiftmarkierung orientieren.
Die Markierung sollte sich in der Mitte des Klettbands befinden. Genauso an der unteren Markierung verfahren.

4/  Wenn nötig, Wandhalterungen von Staub und Schmutz befreien. Eine Halterung auf das Klettband auf der Innenseite des hinteren Buchdeckels legen: Der kurze Schenkel liegt auf dem Klettband auf, der Winkel sitzt an der rechten Kante des Buchdeckels, und der lange Schenkel zeigt nach oben. An der Halterung markieren, wie weit das Klettband darunter reicht. Diese Länge muss das weibliche Klettband haben. Schutzstreifen von den weiblichen Klettbändern abziehen und diese auf die Unterseite der kurzen Schenkel kleben.

5 / Nun die beiden Klettbänder zusammenbringen, indem man die Halterungen über den Streifen im Buch hält und fest andrückt. Das Buch schließen. Fertig ist das Bücherbord!

6/ Das Bord an die Wand halten, mit der Wasserwaage justieren und mit dem Bleistift die Löcher der Halterung an der Wand markieren. Löcher bohren und die Halterungen an der Wand anbringen . Sobald man weitere Bücher darauflegt, sieht man die Halterungen nicht mehr, die Bücher scheinen zu schweben.

SU_2798_1A_HANDMADE_VINTAGE.IND7

www.gerstenberg-verlag.de


Insgesamt 35 Upcycling-Ideen 

für zu Hause gibt es im Buch: 
Handmade Vintage
Ellie Laycock  

Claire Richardson (Fotos) 
Gerstenberg Verlag 
128 Seiten, Broschur 
EUR (D) 16.95 | EUR (A) 17.50 | SFr 23.90

Hier gibt es noch zwei tolle Kreativ-Tipps 
aus dem Buch:

 Globus-Obstschale und Futterhäuschen

Dieser Beitrag wurde unter Create & Do, DIY abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.