Ein Spaziergang in New York …

MoMedia NY2

Das 1902 erbaute Flatiron Building sollte Teil eines neuen Geschäftsbezirks nördlich der Wall Street werden. Die außergewöhnliche Form des Gebäudes ahmt exakt das bügeleisenförmige Grundstück nach. Die Folge: Der Wind weht auf ganz unvorhersehbare Weise und so mancher Schürzenjäger kommt in den Genuss hochwehender Sommerkleider. by mo media gmbh


… heißt 100 %
dort sein!

New York ist so berühmt, dass die Bilder der Stadt in unseren Köpfen sind, selbst wenn wir noch nie dort waren.

Es gibt so viel zu erleben, wo fängt man also am besten an?!

PAULINE hat einen Spaziergang vom Central Park über den Times Square bis  zum Union Square gemacht. 37 Hot Spots in 3 Stunden! Das heißt 100% New York, vielleicht auch 100% platte Füße, ganz bestimmt aber heißt es, dass sie die Qual der Wahl bereits auf sich genommen hat. Hier ist alles inklusive: Sightseeing, Essen & Trinken und Shopping …

MoMedia NY1

Der Times Square mit seinen Abertausenden Lichtern, riesigen Leuchtreklamen und dem hektischen Treiben ist das pulsierende Herz New Yorks. Der Name ist abgeleitet von der Zeitung New York Times, die hier jahrelang ihren Hauptsitz hatte. by mo media gmbh

Das Museum of Arts and Design am Central Park ist der Startpunkt des Spaziergangs. Danach rechts am Park entlanggehen und rechts in die 7th Avenue
abbiegen, um die Carnegie Hall zu sehen. Links in die 56th Street spazieren und einen Burger im Burger Joint genießen. Dann links über die 6th Avenue zum Central Park South einbiegen. Hier steht an der Ecke zur Fifth Avenue das historische Plaza Hotel.

In der Fifth Avenue kann man ausgiebig shoppen, z.B. bei Tiffany & Co, und hier steht der Trump Tower. Danach links in die 55th Street einbiegen, um einem weiteren historischen Hotel zu begegnen, dem St. Regis. Der Straße bis zur Madison Avenue folgen, zweimal rechts abbiegen, um dann in der 53rd Street Kultur zu erleben: Hier steht ein Stück der Berliner Mauer und … das Museum of Modern Art. Über den Platz gegenüber vom MoMA Richtung 52nd Street bummeln und hier links abbiegen, um im Paley Center for Media alles über Radio und Fernsehen zu erfahren. Der Straße bis zur Fifth Avenue folgen, um rechts zur St. Patrick´s Cathedral zu gelangen. Zwischen der 50th und 49th Street in die Einkaufsstraße rechts gehen, wo das mächtige Rockefeller Center wartet, mit Anthropologie, einem tollen Concept Store, und dem NBC Studio.  Der 50th Street
bis zur Radio City Music Hall folgen. Dann links in die 6th Avenue abbiegen und danach rechts in die 47th Street spazieren, um zum Times Square zu gelangen.

MoMedia NY5kl

Bei TKTS Booth unter der roten Treppe gibt es Eintrittskarten für Broadway und Off-Broadway-Shows sowie Tanzvorstellungen und Konzerte – teils bis zur Hälfte günstiger als normal. Tipp: Wer früh kommt, muss nicht so lange anstehen. by mo media gmbh

Links in die 7th Avenue und dann rechts in die 43rd Street spazieren. Fans der Fotografie sollten einen Abstecher in die 6th Avenue zum International Center of Photography machen. Zurückgehen, um links in der 42nd Street vor dem Bryant Park das beeindruckende Gedäude der NY Public Library und den Beaux-Arts-Stil des Grand Central Terminal zu bewundern. Im Grand Central Terminal die westliche Treppe hinaufgehen, um im Campbell Apartment einen Cocktail zu trinken.

Den Bahnhof über die Lexington Avenue verlassen und zum 319 Meter hohen Chrysler Building hinaufsehen. Der Lexington Avenue folgen, dann erst rechts in die 40th Street und schließlich links in die Park Avenue einbiegen. Danach in der 36th Street The Morgan Library & Museum besuchen. Links in der Fifth Avenue aus der 86. Etage des Empire State Building den Blick über die Stadt genießen.

MoMedia NY3

Das Empire State Building ist das Ergebnis einer Wette zwischen den Direktoren von General Motors und Chrysler, die jeweils das höchste Gebäude der Welt bauen wollten. Der stiftförmige Wolkenkratzer wurde im Jahr 1931 eröffnet und bietet aus der 86. Etage eine phänomenale Aussicht. by mo media gmbh

Danach der Fifth Avenue bis zur 29th Street folgen. Hier gibt es links die Little Church Around the Corner und rechts einen Kaffee bei Stumptown Coffee Roasters im Ace Hotel. Der Fifth Avenue südwärts folgen und unterwegs auf dem palmenbepflanzten Dach der 230 Fifth etwas trinken. An Wochenenden sollten Liebhaber von Antiquitäten rechts in die 25th Street abbiegen und bei The Antiques Garage hineinschauen. Der Fifth Avenue zum Madison Square Park folgen und z.B. in der Eately Italienische Küche und Delikatessen kosten.

Dann dem Broadway folgen und links in die 20th Street abbiegen. Für alle Geschichtsinteressierte und Roosevelt-Fans gibt es hier den Theodore Roosevelt Birthplace, eine Nachbildung seines Geburtshauses. Richtung Gramercy Park gehen und an der Park-Ostseite entlang zur Hausnummer 34. Gramercy Park ist der einzige Privatpark New Yorks. Zugänglich ist er nur für die Anwohner, die einen Schlüssel haben. Im 19. Jahrhundert waren die Häuser am Park den Bedürftigen vorbehalten. Die Appartements an der 34 Gramercy Park East bekamen deshalb den Namen „French Apartments“, damit sie sich von den Arbeiterwohnungen abheben. Über den Irving Place und die 17th Street zum Union Square gehen, um den Spaziergang abzuschließen.

MoMedia NY4

Der auffällige gläserne Würfel am Rande des Central Park ist nicht etwa der Eingang zu einem Museum, sondern führt zum Mekka der Apple Fans: einem gigantischen Apple Store, der rund um die Uhr geöffnet ist. by mo media gmbh

 

Dieser Spaziergang ist einer von insgesamt 6 Spaziergängen, die im Reiseführer 100% New York aufgeführt sind. 100% … das ist wörtlich zu nehmen, denn hinter dieser Zahl steht eine neue Generation Reiseführer, maßgeschneidert für Städte-Kurzreisen.
Egal ob Sightseeing, Shopping-Trip oder kulinarische Entdeckungsreise, mit dem 100% Cityguide erlebt man New York unmittelbar und authentisch. Auf 6 Spaziergängen in 6 typischen Stadtteilen entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten, angesagtesten Cafés und Bars und einladender Restaurants.

  • Geschrieben von jungen Journalisten, die in der Stadt leben und sie seit Jahren kennen.
  • Mit den 100% Stadtteil-Plänen und der herausnehmbaren City-Map.  
  • Mit der gratis 100% App, die alle Ziele und Routen auf dem iPhone bzw. Smartphone unterwegs anzeigt.  Alle Bilder, Texte und Karten sind komplett offline, es entstehen keine Roaming-Gebühren.
MoMedia_NewYork_COVER

by mo media gmbh

 

100% New York
mo media GmbH
152 S., Euro 12.99 

Autor und Co-Autoren
Pascal Theunissen und Nellies Klaucke,
Zahra & Pheroza Sethna, Floor Bremer

Fotos © Marjolein Den Hartog, René Clement und Pascal Theunissen

Hier gibt es einen Blick ins Buch
und die Bestellmöglichkeit >>>

Und hier geht´s 100% in die ganze Welt:
www.100travel.de

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Städtereisen, World & Travel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.