Geheimtipp Mallorca?!

DVA_Geheime_Gärten_Mallorca

DVA © Jürgen Becker

Das klingt fast nach einem Scherz, ist die Balearen-Insel doch des Deutschen beliebtestes Urlaubsziel im Mittelmeer-Raum. 

Aber … es gibt sie tatsächlich – die garantiert unbekannten und versteckten Orte auf Mallorca. 

 

 

Gemeint sind die Privatgärten, die so unterschiedlich wie ihre Eigentümer sind. Teils sind sie professionell geplant, teils von den Besitzern selbst angelegt, mal sind die Häuser bzw. Anwesen dauerhaft bewohnt, mal sind sie pures Ferienglück. Eines ist allen Gärten aber gemein: Sie sind immer Sehnsuchtsorte, die eine große Inspirationsquelle und wahre Fundgrube für den eigenen Garten sind. Denn wer sagt, dass das „grüne Glück“ nur auf Mallorca wohnt?! Auch in nördlicheren Regionen lässt sich mediterranes Flair in den eigenen Garten holen. 

DVA_Geheime_Gärten_Mallorca_2

Hier sind es Bougainvilla und Plumgabo die sich in einem rauschenden Blütenmeer an der Hauswand empor strecken. DVA © Jürgen Becker

DVA_Geheime_Gärten_Mallorca

DVA © Jürgen Becker

 

Am einfachsten geht das mit der entsprechenden Bepflanzung. Viele Stauden und Sträucher, die im Mittelmeerraum wachsen, gedeihen – ggf. in robusteren Züchtungen- auch bei uns.

Jene, die nicht winterfest sind, kommen einfach in einen großen Pflanztopf oder Kübel, um nach dem Sommer problemlos ins Winterquartier umziehen zu können.

Die wirklich winterfesten Sorten werden zurückgeschnitten und mit Jute oder Reisig abgedeckt, bis sie während der nächsten Gartensaison wieder ihre üppige Blütenpracht entfalten.

 

 

Neben der Bepflanzung sorgt das passende Ambiente für die gewünschte Authentizität.

Der hier gezeigte Bodenbelag ist beispielsweise in einem alten, mallorquinischen Muster verlegt. 

DVA_Geheime_Gärten_Mallorca

DVA © Jürgen Becker

Und wer bei der Auswahl von Outdoor-Möbeln und Accessoires gezielt auf typische Merkmale wie die im Mittelmeerraum verbreiteten Mosaik-Arbeiten achtet, der schafft schon mit relativ wenig Aufwand seine ganz persönliche Wohlfühloase unter freiem Himmel mit Mallorca-Feeling. 

Die Größe des zur Verfügung stehenden „Raumes“ spielt dabei übrigens keine Rolle. Selbst auf dem heimischen Balkon lässt sich mit einer gemütlichen Sitzecke mediterrane Urlaubsstimmung zaubern – und das jeden Tag im Sommer!  

Aber warum nicht einmal wirklich hinter die Mauern und Hecken der zahlreichen mallorquinischen Privatgärten schauen?! Sabine Wesemann und Jürgen Becker stellen in Ihrem ausführlichen Bildband Die geheimen Gärten von Mallorca Gärten am Meer, am Hang und in der Ebene vor, vom exotischen Stadtidyll bis zum grünen Kraftort, stilistisch in natürlicher Noblesse gehalten oder als üppige, verwunschene Refugien umgesetzt. Sie erzählen die Geschichten der Bewohner, was sie zur Gestaltung ihrer Gärten bewog. Das Ergebnis ist eine wunderbare Fundgrube und Inspirationsquelle für eigene Träumereien und … deren Umsetzung!

 

DVA_Cover_Geheimen_Gaerten_Mallorca_Wesemann

DVA


Sabine Wesemann

Die geheimen Gärten von Mallorca
Glücksorte unter südlicher Sonne
Mit Fotos von Jürgen Becker
DVA Architektur
192 Seiten, geb.
EURO 49.99 [D]  51.40 [A] | CHF 65.00* (* empf. VK-Preis) 

Das Buch gibt es hier zu bestellen >>>

 

 

paulines_tipp

 

Und hier gibt es zur zusätzlichen Inspiration ein Video des BGL (Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.) zur Mediterranen Gartengestaltung >>> .

 

Dieser Beitrag wurde unter Flower & Power, Gartenreportagen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.