Les petit macarons de Paris

Macarons von Aurelie Bastian

© Aurélie Bastian
Bassermann Inspiration


Macarons … das sind diese kleinen, pastellfarbenen 

Mandel-Baisers, die so zart und verführerisch sind, dass sie wie kostbare Perlen in hübsche Schachteln verpackt und um den ganzen Globus 
verschickt werden.

Es geht aber auch einfacher. Pauline hat ein paar Rezepte
aus erster Hand parat, denn die sympathische Französin
Aurélie Bastian
verrät
hier wie man diese süße Versuchung selber backen kann. 


MACARONS FÜR ANFÄNGER

Basisrezept Macaron-Schalen nach Aurélie

Zutaten für ca. 20 Stück
45 g gemahlene Mandel 
75 g Puderzucker 
36 g Eiweiß (ca. 1 Ei der Größe M), das Ei sollte mindestens 5 Tage alt sein 
10 g Zucker (ca. 1 EL) 
Lebensmittelfarbpaste oder -pulver (flüssige Farbe geht nicht)

Wiegen Sie zunächst alle Zutaten ab, stellen Sie sich die Geräte zurecht und legen Sie Ihr Backblech mit Backpapier aus. Um wirklich schöne runde Macarons zu bekommen, können Sie eine 2-€-Münze nehmen und damit Kreise auf das Backpapier zeichnen.

1/ Zuerst werden die gemahlenen Mandeln und der Puderzucker noch feiner gemahlen und gut vermischt: Dafür je 1 EL der beiden Zutaten in den Zerkleinerer geben und gut mixen. So nach und nach Mandeln und Puderzucker verarbeiten.

2/ Dieses Mandel-Puderzucker-Mehl wird nun durch ein feines Sieb gegeben – es muss
anschließend ein sehr, sehr feiner Puder sein (gröbere Stückchen kommen wieder in den Zerkleinerer).

3/ Das Eiweiß mit dem Handmixer schlagen. 

4/ Wenn es anfängt schaumig zu werden, den Zucker dazugeben und weiterschlagen. 

5/ Wenn die Masse schön weiß ist, mit einem Löffelstiel oder der Messerspitze etwas
von der Lebensmittelfarbe einarbeiten und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee
entstanden ist.

6/ Das Mandel-Puderzucker-Mehl wird nun in 3 Portionen mit der Eiweißmasse verrührt: Dafür 1/3 des Mandel-Puderzucker-Mehls zur Eiweißmasse geben

7/ und mit einem Teigschaber in gleichmäßigen runden Bewegungen vollständig unterrühren.

8/ Dann das zweite und das dritte Drittel ebenso unterheben. Der Eischnee wird dabei wieder etwas weicher. Die entstehende Masse soll nicht zu flüssig und auch nicht zu fest sein.

9/ Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

10/ Auf das Backblech kleine Kreise spritzen (ca. 2,5 cm Durchmesser), dabei einen Abstand von ca. 3 cm lassen. Dann die Macaronschalen für 15 bis maximal 30 Minuten ruhen lassen. Heizen Sie den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vor.

In der Zwischenzeit die Ganache bereiten.

11/ Nach der Ruhezeit die Macaronschalen für 14 bis 15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens bei 140 bis 145 °C Ober- und Unterhitze backen. 

12/ Das Blech aus dem Ofen holen und das Backpapier mit den Schalen vorsichtig auf die
Arbeits fläche ziehen. Wenn die Schalen abgekühlt sind (das dauert ca. 5 Minuten), lösen
Sie sie vorsichtig von dem Backpapier und drehen Sie sie um, damit die Füßchen besser
trocknen können. Lassen Sie sie aber nur kurz auf der zarten Schalenoberfläche liegen, da diese sonst leidet. Drehen Sie sie daher wieder auf die Füßchen.

13/ Jetzt die Ganache noch einmal kräftig umrühren und in den Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

14/ Dann jeweils zwei gut zueinander passende Schalen suchen. Die Creme mit einem Spritzbeutel auf die Unterseite einer Schale geben und die zweite Schale mit einem kleinen Dreh daraufsetzen.

15/  Nun sollten die Macarons noch für 4 Stunden in den Kühlschrank, damit sich die Aromen von Schale und Füllung gut miteinander verbinden können. Dann sind sie perfekt zum Vernaschen.

HIMBEER-MACARONS

Macarons Himbeere_0107_9

Macarons für Anfänger * Bassermann Inspiration

Zutaten für ca. 20 Stück 
Für die Schalen: 
rote Lebensmittelfarbe 
Für die Creme: 
150 g Himbeeren 
100 g Gelierzucker 1:2

1/ Die Schalen werden nach dem Basisrezept zubereitet. Zum Färben nehmen Sie rote Lebensmittelfarbpaste oder -pulver. 

2/ Die Himbeeren mit 2 EL Wasser kochen, bis sie weich sind. Dann durch ein Sieb streichen, sodass Sie ein kernloses Fruchtmark bekommen. 

3/ Dieses Fruchtmark mit dem Gelierzucker 3 Minuten kochen und dann 40 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen.

4/ Nach der Kühlzeit sollte die Fruchtcreme eine Konsistenz wie eine Marmelade erreicht haben (falls sie noch zu flüssig ist, muss die Kühlzeit verlängert werden).

5/ Die Fruchtcreme mit einem Teelöffel in die Macaronschalen füllen und die Macarons zusammensetzen. 

Aurélie:
Ich habe kleine Lutscherstiele in die Macarons gesteckt und sie nochmals 40 bis 45 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

GROSSE EIS-MACARONS 

Macarons Eis 1

Macarons für Anfänger * Bassermann Inspiration

Zutaten für ca. 11 Stück
Für die Schalen: 

rote Lebensmittelfarbe 
Für die Creme: 
säuerliche Eis- und Sorbet-Sorten (Fertigprodukt)

1/ Die Schalen werden nach dem Basisrezept zubereitet. Allerdings bekommen die Macaronschalen hier einen Durchmesser von ca. 5 cm. Um gleichmäßige Macarons zu erhalten, können Sie auf dem Backpapier zunächst Kreise vorzeichnen. Zum Färben der Schalen nehmen Sie rote oder rosa Lebensmittelfarbpaste oder -pulver. Die Backzeit beträgt bei 145 °C Ober- und Unterhitze 17 bis 18 Minuten.

2/ Die Macaronschalen werden mit Sorbet oder Eiscreme gefüllt. Selbstverständlich dürfen Sie Ihr Lieblingseis auswählen, aber säuerliche Eissorten wie Zitrone oder Johannisbeere eignen sich besser als süße Sorten.

 

paulines_tipp

 

Aurélie Bastian
Macarons für Anfänger
Bassermann Inspiration, 80 S., geb.,
EURO 12.99 [D] | EURO 13.40 [A] | CHF 18.90

 

Hier gibt es das Buch zum Bestellen >>>

 

paulines_tipp
Aurélie ist im TV jeden Samstag um 19.00 Uhr in der Sendung MDR SACHSEN ANHALT HEUTE hier: ww.mdr.de 

Und zum Ursprung der Macarons in Paris geht es hier: Die Welt von Ladurée

 

COMPLETE THE LOOK

PPD_Macarons_Tassen_Servietten

LES MACARONS
Paperproducts Design
Jumbo-Tasse, EURO 14.50
Servietten 33 x 33 cm, EURO 3.95
www.click-living.de

 

 

Eine tolle Geschenk-Idee

… für die beste Freundin, die liebste Schwester, die netteste Kollegin …
oder einfach für einen selbst.

Die Jumbo-Tasse ist aus Porzellan und wird in einer hübschen Weißblechdose geliefert, die sich auch prima als Gebäckdose eignet!

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Table & Kitchen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.