New York und das FDNY …

Feuerwehr Mingerodekl

© Julian Goldmann

… haben spätestens seit 9/11 weltweit
eine ganz
besondere Bedeutung.

Anlässlich der 
57. Steuben-Parade wurde das „Mingerode Fire Department“
nun in New York begrüßt. 

 

Die so genannte German-American Steuben Parade  in New York hat eine lange Tradition und verdankt ihren Namen dem preußischen Offizier Freiherr Friedrich Wilhelm von Steuben, der sozusagen in zweiter Karriere als US-amerikanischer General zum Helden des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges wurde. Die Parade findet jedes Jahr am dritten Samstag im September auf der Fifth Avenue statt und ist übrigens keine Militärparade, sondern eher ein volkstümliches Ereignis, an dem Trachten- und Musikvereine, Karnevalsvereine (ja, das „Rheinland“ war mit der Stadtgarde Funken rot-wiss Ratingen von 1948 e.V. ebenfalls dabei!) und last but not least auch Freiwillige Feuerwehren teilnehmen.

Rote Funken goes Amerika © David A. Lüngen

„Die Steuben-Parade ist die einzige Parade New Yorks, bei der die Straßen anschließend sauberer sind als vorher“, soll übrigens Donald Trump über dieses Deutsch-Amerikanische Großereignis gesagt haben.

Aha, da sagt sich PAULINE, noch ein Grund mehr, nach dem „jährlichen Großreinemachen“ nicht gleich wieder abzureisen, sondern noch ein paar Tage dranzuhängen, um auf New Yorks nun offensichtlich so picobello sauberen Straßen zu einem ausgiebigen Sightseeing-Erlebnis zu starten …

Blick auf das Crysler Building

Chrysler Building © Julian Goldmann

Häuser in Brooklyn

Wohnhäuser im bevölkerungsreichsten Stadtteil Brooklyn © Julian Goldmann

Empire State Building

Empire State Building © Julian Goldmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

New Yorker Bücherei

New York Public Library © Julian Goldmann

 

 

Top of the Rock

Top of the Rock © Julian Goldmann

 

 

 

 

 

UN-Hauptquartier

United Nations Building © Julian Goldmann

 

 

 

 

 

 

Freiheitsstatue

Statue of Liberty © Julian Goldmann

 

 

 

 

East River (2)

East River © Julian Goldmann

 

 

Denn die Weltstadt New York hat viel zu bieten. Sie ist eine Stadt der Superlative: Mit über 8 Millionen Einwohnern ist sie die bevölkerungsreichste Stadt der USA und einer der bedeutendsten Wirtschafts- und Handelsplätze der Welt sowie Hauptsitz zahlreicher internationaler Konzerne und Organisationen, wie beispielsweise den Vereinten Nationen.

Sie ist aber auch die Stadt der Anschläge auf das World Trade Center von 9/11. Insofern ist das Mahnmal am Ground Zero nicht nur für alle Feuerwehrleute der Welt, sondern wohl auch für alle anderen Besucher, einer der emotional bewegendsten Orte in dieser Metropole.

911 Memorial

9/11 Memorial © Julian Goldmann

 

World Trade Center NY

World Trade Center © Julian Goldmann

 

Reisegruppe

© Julian Goldmann

Einmal Mingerode – New York und zurück … die Zeit in der „Stadt, die niemals schläft“ vergeht rasend schnell. Also ruckzuck noch ein Abschiedssfoto vor „Ladder 1“ geschossen, bevor es wieder nach Hause geht.

Für alle, die ihre nächste Reise nach New York noch vor sich haben, sind hier die Links , um den 12 Hot Spots der Sightseeing Tour der Freiwilligen Feuerwehr von Mingerode zu folgen: 

paulines_tipp
Chrysler Building
Brooklyn
New York Public Library
Empire State Building
United Nations Building
Top of the Rock
East River
Statue of Liberty
9/11 Memorial 
Ground Zero
World Trade Center
New York Fire Department


paulines_tipp

Und wer ganze 37 Hot Spots der Stadt im Schnelldurchlauf auf einem einzigen, ausgiebigen Spaziergang innerhalb von 3 Stunden erkunden möchte, der findet hier alle Informationen dazu: >>>

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Städtereisen, World & Travel abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.