Sarah kocht, strickt und häkelt …

Sarah_Wiener_Beanie_LANAGROSSA

Lana Grossa © NICOLAS OLONETZKY

… und sagt auch warum: „Stricken ist nicht nur entspannend, es ist auch befriedigend, mit seinen Händen Werke zu schaffen. Ein bisschen wie Kochen. Beides sind sinnliche Tätigkeiten und nützen einem unmittelbar. Man kann kreativ und selbstständig sein. Das mag ich sehr. Ich koche und stricke gern und dann denke ich: wie toll! Ich kann mich selbst ernähren. Und wenn‘s sein muss auch selbst einkleiden. In einer Zeit, wo wir alle nur noch am Computer sitzen und in einer Großstadt hin und her hetzen, sind diese Hobbies kleine Inseln des Glücks, die sich jeder leisten kann. Das ist doch schön.“

 

Da hat sie recht, und darum hat Sarah Wiener nach dem Kochen und Stricken nun auch noch das Häkeln für sich entdeckt. Das Ergebnis ist eine richtig trendige Beanie Mütze, designed übrigens von der jungen Schauspielerin Maja Celiné Probst.
PAULINE zeigt wie´s geht:

LONGBEANIE 

Sarah_Wiener_Beanie_LANAGROSSA_2

Lana Grossa © NICOLAS OLONETZKY

 

Das_wird_benoetigtLana Grossa-Qualität „Mille II“
(50 % Schurwolle (Merino extrafine), 50 % Polyacryl, waschmaschinenfest, LL = ca. 55 m/50 g)
ca. 100 g Rohweiß (Fb. 17) und ca. 50 g Royal (Fb. 28)
1 Wollhäkelnadel Nr. 8
evtl. 1 Pompon-Set von Lana Grossa

 


Allgemeine Angaben:
Kopfumfang ca. 56 cm, Mützenhöhe ca. 30 cm ohne Bommel,

Mützenumfang ca. 46 cm

Fadenring: Den Anfangsfaden 2x von vorn nach hinten um den Daumen schlingen. Die Schlingen vom Daumen nehmen und um die Schlingen 1 Kettmasche ausführen, die die Schlingen zusammenhält.

Feste Maschen: In Spiralrunden häkeln. Dafür am Rundenübergang keine Luftmaschen häkeln und die Runden nicht mit 1 Kettmasche schließen, sondern spiralförmig über den Rundenübergang hinweg häkeln. Da es keinen sichtbaren Übergang gibt, den Runden-beginn markieren. Bei den festen Maschen den Faden nicht wie üblich durchholen [dabei liegt die Nadel normalerweise unter dem Faden], sondern den Faden mit dem Haken von oben nach unten ergreifen und durch das Abmaschglied ziehen, dabei verkreuzen sich die 2 Schenkel der durchgeholten Schlinge und es ergibt ein anderes Maschenbild als üblich.

1 Masche verdoppeln: In 1 Masche der Vorrunde 2 Maschen

Streifenfolge: Je 1 Runde Royal und Rohweiß im Wechsel häkeln. Beim Farbwechsel die letzte Masche der einen Farbe schon in der neuen Farbe abmaschen, damit ein exakter Farbübergang entsteht.

Maschenprobe: 10 feste Maschen und 11 Runden mit Häkelnadel Nr. 8 = 10 x 10 cm.

So wird´s gemacht:
1/ An der Mützenspitze beginnen und nach unten zum unteren Mützenrand häkeln. Dafür 1 Fadenring in Rohweiß ausführen und in der 1. Runde 6 feste Maschen in den Ring häkeln. Die Runde mit 1 Kettmasche schließen. Das Fadenende anziehen, damit sich der Anfangsring schließt.

2/ Ab der 2. Runde nur mit festen Maschen in Spiralrunden weiterarbeiten, ohne Kettmasche am Ende der Runde. Den Beginn der Runde markieren, um die Stellen der Zunahme besser zu erkennen. In der 2. Runde in jede Masche 2 feste Maschen häkeln = 12 feste Maschen.

3/ In der 3. Runde 3x jede 4. Masche verdoppeln = 15 feste Maschen. In der 4. Runde 3x jede 4. Masche verdoppeln und 1x die 3. Masche = 19 feste Maschen. In der 5. Runde 4x jede 4. Masche verdoppeln und 1x die 3. Masche und ab hier gleichzeitig in der Streifenfolge arbeiten = 24 feste Maschen. In der 6. Runde 6x jede 4. Masche verdoppeln = 30 feste Maschen. In der 7. Runde  7x jede 4. Masche verdoppeln = 37 feste Maschen. In der 8. Runde 9x jede 4. Masche verdoppeln = 46 feste Maschen.

4/ Nun gerade ohne Zunahmen über je 46 feste Maschen in der Runde weiterhäkeln.

5/ Nach insgesamt 30 cm = 33 Runden ab Anschlag die Arbeit beenden [mit 1 Runde Royal] und die letzte Runde mit 1 Kettmasche schließen.

6/ Den Anfangsfaden nochmals anziehen und alle Fäden sorgfältig auf der Innenseite vernähen. Aus beiden Farben einen Bommel mit 7 cm Ø herstellen und an die Spitze der Mütze nähen. Fertig!

paulines_tipp


Die Materialien für die Mütze gibt es hier >>>

Noch nicht genug vom Handarbeiten?! Hier zeigt Sarah ein Strickplaid für gemütliche Abende auf dem Sofa >>>

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Create & Do, Needlework abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.