Kein Sommer ohne …

Dreierlei-Fleisch-Grill

Wirths PR

 

 Grill-Events!

PAULINE
hat vorgekostet
und die leckersten
Rezepte für den
Sommer 2015
ausgesucht.

Hähnchen, Koteletts,
Steaks und Riesengarnelen,
für jeden Geschmack
ist etwas dabei.

Garantie für
Sonnenschein und Sommerwetter ist da 

(fast) inklusive …

Dreierlei Fleisch vom Grill

Zutaten für 6 Personen:
Hühnerschenkel in asiatischer Grillmarinade
4 Hähnchenschenkel
2 EL Honig
4 EL Sesamöl
2 EL Zitronensaft
6 EL Sojasauce
1 EL Currypulver
1 TL Ingwerpulver

Zubereitung
Die Hähnchenschenkel mit kaltem Wasser abbrausen und trocken tupfen. Aus Honig, Öl und den übrigen Zutaten eine Marinade zubereiten und die Hähnchenschenkel darin möglichst 1-2 Stunden einlegen. Herausnehmen, abtropfen lassen und auf dem Grill von beiden Seiten knusprig braten.

Pro Portion: 492 kcal (2059 kJ), 45,5 g Eiweiß, 33,0 g Fett, 3,1 g Kohlenhydrate

Provencalische Kotelettes
4 Scheiben ausgelöstes Kotelette (à 150 g)
2 frische Chili-Schoten
2 kleine Knoblauchzehen
4 EL Kräuter der Provence
100 ml Olivenöl

Zubereitung
Das Fleisch kalt abbrausen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Chilischote entkernen und in dünne Ringe schneiden, die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln, mit den Kräutern und dem Öl verrühren. Das Fleisch in dieser Marinade einlegen, kalt stellen und 1-2 Stunden ziehen lassen. Das Kotelettefleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und von beiden Seiten auf dem Rost je 4-5 Minuten grillen.

Pro Portion: 270 kcal (1130 kJ), 30,5 g Eiweiß, 12,8 g Fett, 0 g Kohlenhydrate

Rumpsteaks in Balsamico-Rotwein-Marinade
4 Rumpsteaks
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
100 ml Olivenöl
100 ml Balsamico-Essig
5 EL Rotwein
1/2 Tl schwarzer Pfeffer
einige Rosmarinzweige

Zubereitung
Rumpsteaks mit kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Knoblauchzehe abziehen und durch die Presse drücken. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Aus Öl, Essig und Rotwein eine Marinade zubereiten, mit Knoblauch, Zwiebeln und Pfeffer würzen und die Rumpsteaks darin 1-2 Stunden einlegen. Abtropfen lassen und von jeder Seite 4-5 Minuten grillen.

Pro Portion: 370 kcal (1548 kJ), 56,0 g Eiweiß, 16,2 g Fett, 0 g Kohlenhydrate

 

Mixed-Grill

Wirths PR

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mixed Grill

 Zutaten für 4 Personen: 
12 Riesengarnelen
2 Knoblauchzehen
4 Maiskolben
4 Scheiben Rinderfilet
100 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Petersilie

 Zubereitung
Die Riesengarnelen waschen, trocken tupfen, vorsichtig an der Oberseite aufschneiden und den Darm entfernen. Für die Marinade die Knoblauchzehen schälen, sehr fein hacken und mit 5 EL Olivenöl verrühren, salzen und pfeffern. Die Garnelen etwa zwei Stunden in der Marinade ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Maiskolben waschen, putzen und etwa 10 Minuten – ohne Salz! – vorkochen. Die Maiskolben nach dem Garen grob in Stücke schneiden und mit Öl bepinseln. Die Filetscheiben mit Öl bestreichen, salzen und pfeffern. Die Garnelen aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen. Die Garnelen etwa 2-3 Minuten, die Filets 4-5 Minuten, die Maiskolben etwa 5-6 Minuten lang grillen. Die Maiskolben nach dem Grillen salzen, pfeffern und mit Petersilie bestreuen.
 
Alle Rezepte: Wirths PR

paulines_tipp
Kein Grillgericht ist perfekt,
wenn es nicht stilvoll serviert wird.
Darum geht´s hier zur
LIZENZ ZUM GRILLEN >>>

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Table & Kitchen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.