Strandbar-Flair …

Barhocker-Auflagen_Lana_Grossa

Lana Grossa


… für Küchenhocker!

Diese runden Sitzkissen 
sind in den Farben Pflaume,
Pink, Cognac und Petrol echt
tolle Eye-Catcher
und ein
sicherer Garant dafür,
dass 
das an fernen Stränden
erworbene Urlaubs-Feeling
mit nach Hause kommt.

Aber auch Daheimgebliebene
stricken sich ganz einfach
ins Urlaubsglück, denn
PAULINE hat hier
die Strick
anleitung: 

 

 

RUNDE STUHLKISSEN 

Die Kissen haben jeweils einen Durchmesser von ca. 36 cm.

Das_wird_benoetigtLana Grossa-Qualität ARIA (100 % Baumwolle)
LL =ca. 165 m/50g
1. Variante: je ca. 100 g Pink (Fb. 38) und Steingrau (Fb. 3)
2. Variante: je ca. 100 g Petrol (Fb. 36) und Steingrau (Fb. 3)
3. Variante: je ca. 100 g Cognac (Fb. 8) und Steingrau (Fb. 3)
4. Variante: je ca. 100 g Pflaume (Fb. 37) und Steingrau (Fb. 3) Spielstricknadeln Nr. 4,5, je 1 Rundstricknadel Nr. 4,5, 60 und 80 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4.

Hinweis: Jede Farbe für sich mit doppeltem Faden verstricken!

Glatt re: In Rd nur re str.
Zopf: Über 6 M zwischen den Pfeilen nach Strickschrift str.
Die Zahlen re außen bezeichnen die Rd.
In der Höhe die 1. – 6. Rd 1x str., dann diese 6 Rd stets wdh.

Maschenprobe mit Nd. Nr. 4,5 und doppeltem Faden:
18,5 M und 28 R glatt re = 10 x 10 cm

Hinweis: Der Pfeil im Schema gibt die Strickrichtung an!

So wird´s gemacht:
Ausführung – Kissenoberseite:
12 M in Pink oder Petrol oder Cognac oder Pflaume mit den Spielstricknd. Nr. 4,5 und
doppeltem Faden wie beschrieben anschlagen, dabei den Anschlagfaden lang hängen lassen. Die M gleichmäßig auf 4 Nd. verteilen [= je 3 M pro Nd.] und zur Rd schließen.
Den Rd-Beginn markieren. Glatt re in Rd str., dabei ab der 2. Rd in jeder Rd nach der letzten M jeder Nd. 1 M re verschränkt aus dem Querfaden herausstr. Es werden also 4 M pro Rd zugenommen. Nach der 10. Rd sind auf jeder Nd. 12 M vorhanden = insgesamt
48 M. Nun mit den Zöpfen beginnen und dafür in der 11. Rd auf jeder Nd. wie folgt str.: 6 M Zopf ab 1. Muster-Rd, 6 M re, aus dem folg. Querfaden 1 M wie beschrieben zun. = 52 M. Bei zunehmender M-Zahl auf die entsprechende Rundnd. wechseln. Bis zur 51. Rd
die Zöpfe und die Zunahmen wie bisher fortsetzen und die restl. M dazwischen glatt re str. = 212 M. Diese M locker re abk.

Kissenunterseite (4x str.): Wie die Oberseite str., jedoch in Steingrau. 

Ausarbeiten: Teile lt. Schnitt, spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Je 1 Kissenober- und unterseite li auf li aufeinanderlegen. Dann von der Kissenoberseite aus mit Häkelnd. Nr. 4 und doppeltem Faden in Steingrau die Ränder mit Kettm zus.-häkeln. Dafür jeweils
durch 1 M der Kissenoberseite und durch die entsprechende M der Kissenunterseite stechen und 1 Kettm arb. Mit dem hängen gelassenen Anschlagfaden jeweils 1 halbes Maschenglied der angeschlagenen 12 M auffassen und die M fest zus.-ziehen. Faden auf der Rückseite sorgfältig vernähen. 

 

paulines_tipp

 

Die Wolle zum (fast) Sofort-Loslegen gibt es in allen Wunschfarben online zum Bestellen hier >>>

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Create & Do, Needlework abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.