Am Aschermittwoch ist alles vorbei? …

Think like a Freak von Steven D Levitt

Riemann Verlag

 

… Von wegen! 

Denn was an Karneval so leicht fällt,
sich nämlich einmal von einer vollkommen
neuen Seite zu präsentieren, in andere 
Rollen zu schlüpfen und die Dinge genau deshalb aus einer anderen Perspektive zu betrachten oder vielleicht etwas völlig Verrücktes zu tun, das lässt sich im ganz normalen Leben als
vielversprechendes Potential zur Lösung
von Alltags-Problemen einsetzen. 

Karneval ist also nur das Programm zum Warmwerden, jetzt geht´s erst richtig los! 

 

 

 

„Anders denken“ heißt die Devise, auch mal den Mut zu unkonventionellen Methoden
und Denkrichtungen zu haben.

Alltagsprobleme haben nämlich oft ganz andere Ursachen als gemeinhin vermutet. Und deshalb muss man, um sie wirklich zu lösen, einen überraschenden Weg einschlagen.
Mit dieser Erkenntnis aus ihrem Bestseller „Freakonomics“ haben Levitt und Dubner weltweit Aufsehen erregt.
In diesem Buch nun führen sie alles, was sie an ihren Fallgeschichten gelernt haben, zu einem praktischen Toolkit zusammen. Das Denken-wie-ein-Freak bewährt sich überall: Wenn Sie die eigenen Talente (oder Defizite) optimal in beruflichen Erfolg umsetzen, die Schulleistungen Ihrer Kinder nachhaltig verbessern und auch noch, wenn Sie Ihre Kinder dazu bringen wollen, Sie später im Alter im Pflegeheim zu besuchen.

„Think like a Freak“ ist wieder ein unterhaltsames Feuerwerk brillanter Ideen.
Diesmal aber mit unmittelbarem Praxisnutzen. 

paulines_tipp

Steven D. Levitt  Stephen J. Dubner 
Think like a Freak
Andersdenker erreichen mehr im Leben 

Riemann Verlag
Geb., 256 Seiten
Euro 18.99 [D] 19.60 [A]  CHF 27,50* (* empf. VK-Preis)

Bestellen kann man das Buch hier >>>

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Books & Films, Sachbuch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.