Trenddeko: Röhrender Hirsch

Hirsch

© Pavel Strnad

 

Mit diesem
feschen Platzhirsch
als Wohndekoration
sieht man die Berge
selbst dort, wo sich
nichts als plattes Land
befindet …

Die passende Tapete
als Hintergrund, ein paar
Natur-Accessoires und
ein stylisher Hirsch im Vordergrund –
schon hat man
sein ganz persönliches
Heimatambiente
kreiert …

 

 

Holz-Rohling Hirsch, ca. 70 cm (Bestell-Link >>>)
Acrylfarbe lila 
Lederbänder, Charms, Häkelperlen u.Ä.
Metallösen und -ringe mit Ösen Das_wird_benoetigt

Nickituch
Borstenpinsel

Tapete The Fir Tree (www.7-9-13machtbunt.de)
Kleister, Tapezierpinsel
Naturmaterialien wie Silberdisteln (www.miroflor.de)
Äste aus dem Wald und Moos

Alpenstyle_Hirsch_Detail

Pavel Strnad


So wird´s gemacht:
1/ Den Hirsch mit Acrylfarbe rundum bemalen, Farbe trocknen lassen. Vorgang evtl. wiederholen.

2/ Charms, Häkelperlen, Filzperlen u.Ä. an Metallösen clipsen und an Lederbänder knoten.

3/ Den Hirsch mit Nickituch und den Lederketten dekorieren.

Styling:
1/ Tapete an die Wand kleistern. 

2/ Küchenanrichte, Kommode oder ein Tischchen vor die tapezierte Wand stellen, den Hirsch darauf platzieren und alles mit Naturmaterialien dekorieren.

 

 

paulines_tipp


Am besten nur eine Wand im Raum mit der Tapete kaschieren, ansonsten wirkt das Muster zu unruhig.
Mit Tapetenresten lassen sich auch Kartons u.Ä. beziehen, so kommt der Look punktuell dennoch an anderen Stellen im Raum zu Geltung. 

Und hier gibt´s noch mehr im Alpenstyle! >>>

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Create & Do, Decoration abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.