Nicht nur zur Weihnachtszeit …

Komet_Landfrauen_Bäckerei_89_Schoko_Baisers_gez_2

© Komet Verlag

Zu Weihnachten hat
die Plätzchenbäckerei Hochkonjunktur. Die klassischen Zutaten wie „Apfel, Nuss und Mandelkern“ und typische Lebkuchen-Gewürze wie Zimt, Nelken oder Kardamon ändern sich dabei kaum.

Trotzdem ist die Vielfalt der Backkreationen unerschöpflich, und gibt es jedes Jahr auf´s Neue köstliche Gebäckvariationen, die nicht nur zur Weihnachtszeit Genuss versprechen … wie beispielsweise diese …

… Schoko-Baisers

Zutaten für ca. 40 Plätzchen:
TEIG:
125 g Mehl
1 Eigelb
50 g feiner Zucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
10 g Kakaopulver

BAISER:
2 Eiweiße
1 Prise Salz
100 g Puderzucker
10 g Kakaopulver

SCHOKOLADENCREME:
100 g dunkle Kuvertüre
40 ml Sahne
2 EL Cognac

AUSSERDEM:
Mehl für die Arbeitsfläche

1/ Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Eigelb, Zucker, Salz, die weiche Butter in kleinen Stücken und das Kakaopulver darin verteilen.

2/ Alle Zutaten rasch zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3/ Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 4 mm dick ausrollen und mit runden Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Auf das Backblech legen und ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, den Ofen auf 160 °C (Umluft 140 °C) herunterschalten.

4/ Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen, den Puderzucker und den restlichen Kakao einrieseln lassen und unterrühren. In einen Spritzbeutel füllen und entsprechend der Plätzchenmenge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Baiserhauben spritzen. Auf mittlerer Schiene 12 Minuten backen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5/ Die Kuvertüre raspeln und mit der Sahne im Wasserbad schmelzen. Den Cognac einrühren. Die Masse ca. 1 Stunde kühl stellen. Danach jeweils etwas Schokocreme auf ein Plätzchen streichen, eine Baiserhaube daraufsetzen, andrücken und die Plätzchen bis zum Verzehr kühl stellen.

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)
Pro Stück ca. 65 kcal/273 kJ

… oder Schoko-Pfeffer-Sterne

Komet_Landfrauen_Bäckerei_50-Schoko-Pfeffer-52_2

© Komet Verlag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für ca. 25 Plätzchen:
TEIG:

200 g Mehl
1 Eigelb
50 g feiner Zucker
1 Prise Salz
100 g weiche Butter
1/2 TL Backpulver
30 g Kakaopulver
30 g Marzipanrohmasse
1 Prise geriebene Muskatnuss
1 EL Cointreau 

AUSSERDEM:
150 g weiße Kuvertüre
2 EL roter Pfeffer
Mehl für die Arbeitsfläche 

1/ Die kompletten Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen. Alles zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und für ca. 30 Minuten kühl stellen. 

2/ Den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Auf dem Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.  

3/ Die Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Die Sterne damit bepinseln und auf jeden Stern 3–4 Pfefferkörner setzen. Alles trocknen lassen.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)
Pro Stück ca. 78 kcal/327 kJ

 

Komet_Landfrauen_Bäckerei_Plätzchen_Cover_3D

© Komet Verlag

PAULINE hat diese beiden Rezepte im Buch „Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen Bäckerei“ entdeckt, Komet Verlag, 144 S., geb. EURO 9.99

Die schöne Tradition der Landfrauen, die die alten überlieferten Familienrezepte noch mit viel Liebe zuzubereiten wissen, ist heute beliebter denn je. Und so sind in diesem wundervoll gestalteten Buch rund 60 klassische Rezepte in erfrischend neuen Variationen und Interpretationen zusammen getragen. 

Ob Mokka-Makronen und Tassen-Kekse als Lieblingsplätzchen zu jeder Gelegenheit, pudrige Johannisbeer-Kränzchen und fruchtige Aprikosen-Mandel-Würfel im Sommer oder Bratapfel-Törtchen und Calvados-Sterne im Advent – mit richtig guten Zutaten sind diese kleinen, feinen Köstlichkeiten das ganze Jahr ein Hochgenuss … und … ein Blech Plätzchen ist rasch gebacken!

 


paulines_tipp

 

Das Buch gibt es hier online zum Bestellen >>>

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Table & Kitchen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.