Wer Beerenhunger hat …

Erdbeer-Quark-Torte

Wirths PR

… muss Beeren essen – 
so einfach ist das!

Die Erdbeere eröffnet im Mai
die Saison.
Sie hat mittlerweile eine
Neui
nterpretation als Begleitung zu Spargel erfahren, aber ganz
klassisch
in der Erdbeer-Torte ist
sie
nach wie vor der Renner.

Danach kommen dann alle
anderen Beerenfrüchte wie beispielsweise Himbeeren,
Brombeeren und Heidelbeeren
an die Reihe.

PAULINE hat sie alle,
natürlich mit Rezepten!

 

Eine leckere Variante des klassischen Erdbeerbodens – mit frischem Quark verfeinert wird eine leichte, fruchtige Sommertorte daraus:

Erdbeer-Quark-Torte

Zutaten für 12 Stück 
225 g Zucker
100 g Butter
1 Prise Salz
Saft von 1/2 Zitrone
2 Eier
200 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
9 Blatt Gelatine
400 g Quark
400 ml Schlagsahne
2 Eigelb
750 g Erdbeeren
1 Päckchen Tortenguss
1 EL Zucker
50 g Mandelblättchen

Zubereitung  
1/ Für die Herstellung des Bodens 100 g Zucker, Butter, Salz, 1 EL Zitronensaft und die Eier cremig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren.
2/ Die Masse in eine mit etwas Butter ausgestrichene runde Backform (Ø 26 cm ) streichen und bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.
3/ Den Boden aus der Backform lösen und abkühlen lassen.
4/ Für die Quarkfüllung die Gelatine nach Packungsanweisung in Wasser quellen lassen. 5/ Den Quark mit 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eigelb, 100 g pürierten Erdbeeren und dem restlichen Zitronensaft cremig rühren. Die Sahne steif schlagen.
6/ Die Gelatine leicht auspressen, unter vorsichtigem Erwärmen auflösen. Die flüssige Gelatine erst unter einen kleinen Teil der Sahne, dann mit dem Rest mischen und unter den Quark heben.
7/ Den Boden in eine Ringform stellen, die Quark-Sahne-Masse einfüllen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.
8/ Die Erdbeeren waschen, putzen, große Erdbeeren halbieren und den Kuchen damit belegen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, die Torte damit bestreichen. Anschließend die Ringform entfernen. Die Mandeln in einer Pfanne leicht anrösten und den Tortenrand mit den Mandeln dekorieren.
 
Pro Stück: 386 kcal (1616 kJ), 10,9 g Eiweiß, 21,6 g Fett, 36,8 g Kohlenhydrate

 

Matcha-Minzmousse mit Erdbeeren

Matcha-Minzmousse mit Erdbeeren_Emcur Bio Matcha_zur redaktionellen Nutzung

Emcur Bio Matcha

Das ist Erfrischung pur – die unschlagbare Mischung von Erdbeeren und Minze mit Matcha ist nicht nur lecker, sondern auch gesund!

Zutaten für 6 Portionen
100 ml      fettarme Milch
3 Beutel   Pfefferminztee, z.B. von Sidroga
150 ml      kalte Schlagsahne
5 Blatt       weiße Gelatine
Mark einer Vanilleschote
70 g          Puderzucker
2 Sticks    Emcur Bio Matcha, 2 g
250 g        Erdbeeren
3 Zweige  Minze

Zubereitung
1/ Milch in einem Topf oder in der Mikrowelle einmal aufkochen lassen. Dann die Pfefferminzteebeutel hineingeben, 30 bis 45 Minuten ziehen lassen.
2/ Die kalte Sahne sehr steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.
3/ Die Teebeutel aus der Milch nehmen und die Milch in eine fest verschließbare Schüssel umfüllen. Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. 
4/ Vanillemark, Puderzucker und Matcha mit der Milch verrühren, bis sich alles gelöst hat. Gelatine ausdrücken, über dem Wasserbad in einer Schüssel auflösen.
5/ Vier Esslöffel der Matcha-Milch in die Gelatine geben und gut durchrühren. Dann das Gemisch zurück in die Matcha-Milch gießen und verrühren. Fest verschließen und 30 bis 40 Minuten in den Kühlschrank stellen.
6/ Sobald die Creme beginnt zu gelieren, Schlagsahne vorsichtig unterziehen. Drei Stunden fest werden lassen.
7/ Erdbeeren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Mit der Minze auf Tellern anrichten. Aus der Creme mit zwei Teelöffeln kleine Nocken stechen und dazusetzen. Alternativ die Creme in Förmchen füllen, fest werden lassen und auf Teller stürzen, mit Erdbeeren und Minze garnieren.

Zubereitungszeit: etwa 60 Minuten, plus Kühlzeit: 3 Stunden

Nährwerte pro Portion, ca.:
2 g Eiweiß, 8 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 1 g Ballaststoffe, 22 mg Cholesterin, 144 Kilokalorien, 576 Kilojoule

Matcha ist in aller Munde
Das fein gemahlene japanische Grüntee-Pulver ist durch seinen hohen Anteil an Chlorophyll so wichtig für die grünen Energie-Bomben. Hierdurch wird die alkalische Wirkung der frischen und köstlichen Smoothies noch verstärkt.

paulines_tipp
Emcur Bio Matcha Tee gibt es als praktischen
1 Gramm-Dosierstick zu bestellen hier >>> 

und weitere Matcha Produkte gibt es hier >>>
oder direkt in den dm Drogeriemärkten!

 

Fruchtig frisches Beerensorbet mit orientalischen Gewürzen

01_Beerensorbet_Schnitt

Vitamix

Zutaten für 6 Personen
240 ml kaltes Wasser
15 g frische Minzblätter
15 g frischer Ingwer, geschält
100 g Zucker
150 g Erdbeeren, tiefgefroren, ungesüßt
140 g Heidelbeeren, tiefgefroren, ungesüßt
140 g Brombeeren, tiefgefroren, ungesüßt
140 g Himbeeren, tiefgefroren, ungesüßt
300 g Süßkirschen, tiefgefroren, entkernt
⅛ Teelöffel Gewürznelken, gemahlen
⅛ Teelöffel Piment, gemahlen
¼ Teelöffel Muskatnuss, gemahlen
½ Teelöffel Zimt, gemahlen
1 Teelöffel Vanilleextrakt

Zubereitung
1/ Die tiefgefrorenen Beeren 20 Minuten lang auftauen lassen und beiseite stellen. Ingwer, Wasser und Zucker in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen.
2/Das Gerät einschalten und langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 8 erhöhen. 20 Sekunden lang mixen, bis der Ingwer fein gehackt ist. Das Gerät ausschalten und den Deckel entfernen.
3/ Beeren, Minze, Nelken, Piment, Muskatnuss, Zimt und Vanille zur Ingwermischung in den Behälter geben und den Deckel verschließen. Programm „Gefrorene Desserts“ wählen.
Start-Schalter betätigen und warten, bis das Programm beendet ist. Dabei den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Sofort servieren.

paulines_tipp

 

Dies ist ein Rezept für den VITAMIX Professional Series 750.
Mit diesem Gerät beträgt die Zubereitungsungszeit nur 1 Minute 5 Sekunden für 1,1 l Menge.
Den VITAMIX gibt es hier online zum Bestellen >>> 

Dieser Beitrag wurde unter Backen, Table & Kitchen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.