Lektüre zwischen den Jahren …

Die Spieluhr … von Ulrich Tukur

Ullstein_Tukur_Die_Spieluhr_cover

www.ullsteinbuchverlage.de

 

Das ganz normale Durcheinander auf dem Schreibtisch: Papiere, Rechnungen, Laptop, Smartphone, Filofax … Zwischen den Jahren der Versuch, ein bisschen Ordnung zu schaffen.

Da fällt das kleine Buch zum wiederholten Male in die Hände: Die Spieluhr. Eine Novelle von Ulrich Tukur.

Bereits anhand des äußeren Erscheinungsbildes wirkt es wie die Lektüre aus einer anderen Zeit, als es noch kein Kindle gab … sowohl die Typographie, als auch das wie von der Zeit verblichen wirkende Leinen, in das die Buchdeckel gebunden sind.

 

 

Es scheint eine kleine, literarische Kostbarkeit zu sein, die man da in Händen hält, und nicht nur darum sollte man dieses Buch mit Muße lesen.

Ulrich Tukur versetzt den Leser in eine wundersame, phantastische Welt, die immer wieder zwischen der Rahmenhandlung, einem Filmset in der Gegenwart, und längst vergangenen Zeiten und Ereignissen auf einem Schloss in Frankreich wechselt, dass man aufpassen muss, nicht selbst Raum und Zeit zu verlieren oder genau umgekehrt, sich gerade darauf voll einlassen zu können.

Es ist die ungewöhnliche Begegnung von Wilhelm Uhde, einem großbürgerlichen Preußen, und Séraphine, einer einfachen Französin, dem sensiblen Kunstsammler und seiner tiefgläubigen, malenden Putzfrau. 
Die unterschiedlichen Erzählebenen umfassen drei Jahrhunderte und verbinden Traum und Realität auf eine wunderbar altmodische und zauberhafte Weise.
Die Tatsache, dass Wilhelm Uhde durch den Schauspieler Ulrich Tukur  in einem „realen“ Filmdreh verkörpert wurde und auch in der Handlung des Buches reale und fiktive Figuren aufeinander treffen, erhöht den Spannungsbogen zusätzlich. 

Ein Buch, das einen dank der phantsievollen und opulenten Bildsprache wirklich vollkommen aus der Gegenwart und dem Alltag zu holen vermag und gerade deshalb eine ganz exquisite Lektüre für die Zeit zwischen den Jahren ist!

„Die Spieluhr“ von Ulrich Tukur,
Ullstein Verlag,
160 S., geb. EURO 18.00

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Belletristik, Books, Books & Films abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.