Tomaten-Oliven-Ciabatta

www.asa-selection.com

www.asa-selection.com

Es müssen nicht immer aufwändige Kochkünste bemüht werden, häufig sind es ganz einfache Mahlzeiten, die uns überaus glücklich machen.

Dieses Tomaten-Oliven-Ciabatta lässt uns den Sommer zusammen mit einem Glas Wein an einem der letzten Abende im Freien perfekt ausklingen. 

 

Zutaten für 2 Brote à 500g:
15g frische Hefe
350g Weizenmehl
5 EL Milch, 2 EL Olivenöl, 20g Salz
550g Weizen-Vollkorn-Mehl
etwas Semola di Grana Duro
etwas Zucker
100g getrocknete Tomaten
60g Taggiasca-Oliven
6 Zweige Thymian
Olivenöl für die Form

Zubereitung:
Am Vortag: für den Vorteig 5g Hefe mit 1 PriseZucker in 250ml Wasser auflösen, die 350gWeizenmehl einarbeiten und zugedeckt – ambesten über Nacht – gehen lassen.

Am nächsten Tag: 10 g Hefe in der lauwarmenMilch mit 1 Prise Zucker auflösen und 10 Min.gehen lassen. Mit 250ml lauwarmem Wasser,dem Olivenöl und dem Vorteig verruhren.Dann das Salz und das Vollkornmehl 5 Min.kräftig unterkneten. Den Teig einölen und abgedecktbei Zimmertemperatur 1 Stunde gehenlassen.

Die getrockneten Tomaten in feine Streifenschneiden, Oliven grob hacken und die Thymian-Blättchen abzupfen. Dann Tomaten,Oliven und Thymian kräftig unter den aufgegangenenTeig kneten. Diesen in 2 Stücketeilen und jedes Stück zu einer Rolle formen.Dieses ein wenig »aufzwirbeln«.

In etwas Semola di Grana Duro wälzen und indie geölte 250°C-plus-POLETTO-Form geben.Mit einem Geschirrtuch abdecken und wieder1 Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 200°COber-Unterhitze vorheizen.

Die Brote auf die mittlere Schiene im Backofenstellen, 50ml Wasser auf den Ofenboden gießenund sofort die Tür schließen. Ca. 25-35Min. backen.Dazu passt hervorragend: frisches Basilikum-Pesto, eine Oliven-Paté aus Taggiasca-Olivenoder eine Trüffel-Crostino-Creme.

Rezept: Cornelia Poletto Pastetenform: ASA Selection

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Table & Kitchen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.